PROJEKT | 11. DEZEMBER 2020

Helmholtz-Zentrum Berlin
Verfügungsgebäude Adlershof

Unser Beitrag in Zusammenarbeit mit schneider+schumacher zum aktuell entschiedenen Wettbewerb "Helmholtz-Zentrum Berlin Verfügungsgebäude Adlershof".

Umfang des Wettbewerbs Der Neubau soll der Schaffung von Flächen für rund 270 Mitarbeiter zur Grundlagenforschung für innovative Technologien der Energieforschung in Nähe des bestehenden Strahlenquelle BESSY II dienen. Dabei sollen die Flächen in erster Linie für Kooperationsvereinbarungen und Drittmittelprojekte genutzt werden. Der Flächenbedarf (NUF1-7) liegt in bei rd. 8.000 qm, davon sind rd. 3.800 qm für Labore (geräteintensiv) und rd. 3.100 qm Büroflächen. Im Sinne eines Verfügungsgebäudes ist mit einem regelmäßigen Wechsel der Nutzer zu rechnen.

© Riegler Riewe Architekten / schneider+schumacher Planungsgesellschaft mbH